Zurück zur Startseite
  E-mailImpressumHomeGala Bau
 
 
 
Aktuelles
 

Jetzt wird's aber Zeit:
Glücklich, wer sich dem Garten zuwendet!

In Deutschland gibt es rund 20 Millionen Gärten, Tendenz steigend; bei knapp 82 Millionen Bundesbürgern ist das eine beeindruckende Zahl! Zugegeben, manche Gärten sehen nicht so aus, als würden die Besitzer das Grün vor und hinter dem Haus von Herzen lieben. Dennoch, für den überwiegenden Teil der Gartenbesitzer darf man annehmen, dass ihnen der eigene Garten ein Quell der Freude ist. Die Motive sind verschieden und es ist nahezu unmöglich, eine Rangordnung der wichtigsten Gründe für Gartenglück aufzustellen, aber diese sind garantiert dabei:


Ein Garten ist ein einzigartiges Urlaubsparadies gleich
hinter dem Haus.

Weil man auch im eigenen Garten zum Naturschützer werden kann.

Weil ein Garten Wohnraum sein kann.

Weil ein Garten sich nicht treiben lässt und niemals
fertig ist.

Weil Gärten Orte für alle Sinne sind.

Weil jede Form der Gartengestaltung ihren ganz eigenen Charakter hat.

Weil ein Garten auch ein sozialer Raum ist.

Soweit so gut, obwohl ... Manch ein Gartenbesitzer hat im Kampf gegen Unkräuter und Trockenheit aufgegeben, den Garten sich selbst überlassen. Das führt weder zu einem Urlaubsparadies noch zu einem beschaulichen Biotop, geschweige denn zu einem Gartenraum, in den man seine Nachbarn einladen will. Die gute Nachricht: Das lässt sich ändern. Am besten fragt man jemanden, der sich damit auskennt: unter 07134-1604 vereinbaren wir gerne einen Termin mit Ihnen, um Ihren Garten in Ihren Traum zu verwandeln.


 
pfeil weiter

   
designed by: pr-jaeger